Kommunikation zwischen webERV-Teilnehmern

webERV-Direktzustellung (§112 ZPO) ab 1.Juli 2008

BMJ, BRZ und alle beteiligten Informatikunternehmen haben sich Ende März darauf geeinigt, die webERV-Direktzustellung (u.a. §112 ZPO) flächendeckend per 1.Juli 2008 in Betrieb zu nehmen. Ab diesem Zeitpunkt werden alle webERV-Teilnehmer anderen webERV-Teilnehmern über ihre webERV-Software direkte Mitteilungen und Dateien übermitteln können. Im Unterschied zu E-Mail ist dieser Übermittlungsverfahren zustellsicher und wird vom BMJ ausdrücklich unterstützt.

Bis zum Einführungstermin werden alle Hersteller von webERV-Software die erforderlichen Erweiterungen herstellen und an alle Kunden ausliefern. Damit ist sichergestellt, dass die Kommunikation bei allen Teilnehmern aktiv (Versand) und passiv (Empfang) funktioniert.

In medixPro sind wir eben dabei die erforderlichen Programmerweiterungen umzusetzen. Die Auslieferung wird im Wege der üblichen Programmupdates erfolgen. 

  News

15.05.2018: Informationen zur DSGVO im medixPro
» mehr
15.03.2018: Stellenanzeige Support
» mehr
15.03.2018: Informationen DSGVO
» mehr
03.07.2015: Neuigkeiten zur Medix GmbH
» mehr
29.06.2015: Selbstberechnung von GrESt und Eintragungsgebühr
» mehr

Fernwartung