Vorgangsweise für die Schnittstellenänderung am 13.3.2008

Justizministerium und Bundesrechenzentrum haben einige Funktionen im webERV geändert. Diese treten am 13. März zu Mittag in Kraft.

Bitte befolgen Sie unbedingt die nachstehenden Informationen:

a) Sie sollten bis zum 12. März, spätestens aber am Vormittag des 13. März, die neueste medixPro-Version 1.1h installieren. Wie immer verwenden Sie dafür bitte die Funktion [Hilfe] -> [Autoupdate durchführen].

b) Sie sollten am 13.März etwaig hinterlegten Rückverkehr definitiv im Laufe des Vormittags abgeholt haben.

c) Zwischen 12h30 und 13h wird das ERV-System keine Sendungen an Gerichte annehmen. Da nach größeren Umstellungen Zeitverzögerungen nicht gänzlich ausgeschlossen werden können, empfehlen wir fristkritische Sendungen spätestens am Vormittag des 13.März zu senden. Lt. dem angekündigten Zeitplan sollte das System ab 14h wieder einwandfrei laufen, dennoch raten wir, auf Nummer sicher zu gehen und spätestens am Vormittag zu senden.

Informationen zu den Änderungen finden Sie hier.

Für Fragen zur Umstellung, sowie zu medixPro und webERV steht Ihnen das Medix-Team gerne zur Verfügung. Allgemeine Infos zum webERV finden Sie unter www.weberv.info.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen jederzeit gerne für Fragen zur Verfügung und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Ihr Medix-Team

  News

15.05.2018: Informationen zur DSGVO im medixPro
» mehr
15.03.2018: Stellenanzeige Support
» mehr
15.03.2018: Informationen DSGVO
» mehr
03.07.2015: Neuigkeiten zur Medix GmbH
» mehr
29.06.2015: Selbstberechnung von GrESt und Eintragungsgebühr
» mehr

Fernwartung